Hitachi streicht 4500 Stellen

Unternehmen streicht 11 Prozent seiner Arbeitsplätze

Die japanische Firma Hitachi wird 11 Prozent ihrer rund 40.000 Mitarbeiter entassen. Betroffen sind insgesamt also 4500 Angestellte, die derzeit in Kalifornien bei einer Hitachi-Tocher arbeiten. Ziel des Unternehmens ist es, damit in den nächsten fünf Jahren über 300 Millionen US-Dollar einzusparen. Außerdem verlegt das Unternehmen seine Fertigungsstätten für Harddisk-Slider von Mexiko auf die Philippinen und errichtet eine neue Produktionsstätte für 2,5 Zoll Festplatten in Thailand.

Anzeige

Quelle: Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.