Speicher bleibt billig bis Mai

Speicherpreise bleiben mangels Nachfrage wohl noch bis Mai im Sinkflug

Anfang dieses Jahres musste man für ein Paket aus zwei 1 GByte DDR2-667 Speichermodulen meist noch mehr als 200 Euro bezahlen. Mittlerweile sind solche 2-GByte-Kits vereinzelt schon für unter 100 Euro zu bekommen. Jetzt wird aus Asien berichtet, dass der Preisverfall bei Hauptspeicher voraussichtlich noch bis mindestens Mai anhalten wird. Die Nachfrage sei begrenzt, heißt es, und das werde im April wohl noch so bleiben. Es gäbe bislang keinen signifikanten Trend, ältere PCs durch neue mit Windows Vista (und mehr RAM) zu ersetzen.

Anzeige

Quelle: HKEPC

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.