Neues zum RV630

Gerüchte: Karten kommen im Juli mit schlechter Speicheranbindung

Bereits Sapphire hatte mit der Vorstellung einiger neuer Radeon-Modelle Informationen zum RV630 bekannt gegeben. Fudo hat jedoch mal wieder neue Gerüchte zum RV630 bzw. der Radeon HD 2600 XT aufgeschnappt: Die Karte wird auf der diesjährigen Computex in Taiwan vorgestellt werden und soll definitiv im Juli auf den Markt kommen. Die Taktraten liegen, wie bereits bekannt, bei 800 MHz Chip- und 1400 MHz Speichertakt.

Anzeige

Bei den Karten mit GDDR4-Speicher soll ein gutes OC-Potential vorliegen, so dass angeblich 1500 MHz Speichertakt auch mit Standard-Kühlung kein Problem darstellen dürften.
Es wird Versionen mit 256 und 512 MByte geben, interessant ist jedoch vor allem die Speicheranbindung: Diese soll bei lediglich 128 Bit und bei einigen Karten bei sogar nur 64 Bit liegen. Eine derartige 64-Bit-Anbindung ist nach bisherigen Informationen eigentlich nur für den RV610 Chip, sprich Radeon HD 2400 Pro und Radeon HD 2400 XT vorgesehen.
Sollten derartige 64-Bit-Flaschenhälse auf den Markt kommen, hätten diese wohl selbst über einen niedrigen Preis kaum Chancen, sich gegen nVidias Konkurrenzmodelle, wie beispielsweise die 8600 GTS, zu behaupten.

Quelle: Fudzilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.