AMD verschiebt Ausbau in Dresden

Geldmangel: Ausbau der AMD-Werke in Dresden muss warten

AMDs Quartalsergebnisse waren in letzter Zeit nicht sonderlich erfreulich. Nun zeigen sich erste konkrete Auswirkungen dieser schwierigen Finanzlage. AMD gab bekannt, dass der geplante Ausbau der Fertigungsanlagen in Dresden verschoben wird. Geplant war, dass eine zweite Fabrik für 300mm-Wafer im Jahre 2008 fertig gestellt werden sollte. Nun peilt AMD das Jahr 2009 an, nennt hierfür allerdings keinen konkreten Termin.

Anzeige

Quelle: Heise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.