Intel: Hardware-T & L für G965

Neue Treiber schalten Transforming and Lightning bzw. Vertex Shading frei

Spielen mit integrierter Grafik ist häufig kein besonderes Vergnügen. Denn für die neueren Spiele reicht die Leistung einfach nicht aus. Mit neuen Treibern für den integrierten G965-Chipsatz will Intel ein paar zusätzliche Titel spielbar machen. „Battlefield 2“ setzt beispielsweise Transforming and Lightning bzw. Vertex Shading in Hardware voraus. Die Intel-Chips besitzen zwar die Voraussetzungen dafür, passende Treiber standen bislang allerdings noch aus.

Anzeige

Mit den neuen Treibern für Windows XP soll sich das nun ändern. Damit kann der Nutzer auswählen, ob er T&L in Software (also von der CPU) oder direkt in Hardware (von der GPU) berechnen lassen will. Damit soll sich auch die Framerate in Spielen wie Far Cry in den spielbaren Bereich steigern lassen. Der neue Treiber unterstützt auch den Chipsatz „GM965“ für Notebooks und soll in Kürze auch für Windows Vista erscheinen.

Quelle: Blogs.Intel.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.