GC: 3D-Monitor für 999 Euro

19 Zoll, keine Shutter-Brille notwendig

Auf der Games Convention in Leipzig wollen NEC und Spatial View einen 19 Zoll TFT-Monitor vorstellen, der Computerspiele in einer dreidimensionalen Ansicht darstellen soll. Dafür soll keine Shutter-Brille notwendig sein. Vielmehr soll ein Betrachter im Abstand von 70 bis 150 Zentimetern einen 3D-Eindruck erhalten.

Anzeige

Dieser Eindruck wird über einen Filter auf der Oberfläche möglich, der Stereo-Bilder jeweils nur einem Auge zeigt. Um aus herkömmlichen 3D-Darstellungen Stereo-Bilder zu erzeugen wird eine Windows-Software benötigt. Diese belegt beim Spielen zusätzliche Ressourcen der CPU.

Als Ausgangsmodell für den „Spatial View MU 1913“ dient ein „NEC MultiSync LCD90GX2“, der sich dank einer Reaktionszeit von 2 Millisekunden und einer glatten Oberfläche für das System von Spatial View besonders gut geeignet sein soll.

Für einen „besonderen Ausstellung-Preis“ von etwa 1.000 Euro soll man das „Spatial View 19″ 3D Display Gaming Edition“ inklusive Treiber- und Softwarepaket erstehen können. Die beiden Firmen haben auf der Messe keinen eigenen Stand sondern sind bei Speed-Link und Freaks4U in Halle 4 sowie im Gamingzelt anzutreffen.

Quelle: Spatial View

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.