AMD R700 ein 45nm-Chip?

Wird AMDs kommender Mehrkern-Chip im 45nm-Verfahren hergestellt?

Nachdem bereits im Sommer dieses Jahres zahlreiche Gerüchte zu AMDs kommendem Mehrkern-Chip „R700“ (Codename: Wekiva) aufgetaucht waren, wurde es für eine ganze Weile wieder ziemlich still. Nun wollen die Kollegen von Fudzilla in Erfahrung gebracht haben, dass es sich beim R700 um einen im 45nm-Verfahren gefertigten Chip handeln wird. Damit soll er um mindestens 30 Prozent kleiner sein als ein vergleichbarer 55nm-Chip.

Anzeige

Gleichzeitig werden höhere Taktraten bei niedrigerer Hitzentwicklung möglich sein. Hält AMD seinen Zeitplan ein, so dürften Grafikkarten mit dem R700 frühestens gegen Mitte des kommenden Jahres 2008 auf den Markt kommen. Angeblich werden entsprechende Karten je nach Version sogar über Grafikchips mit bis zu vier Kernen verfügen.

Quelle: Fudzilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.