GC: Mit neuem Namen in Köln?

Medienberichte über Medienberichte

Glaubt man der „Leipziger Volkszeitung“ und der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, so ist der Umzug der Games Convention (GC) nach Köln bereits beschlossene Sache. Nur bei dem neuen Namen für die Veranstaltung sind sich die beiden Zeitungen noch nicht einig. Die „Leipziger“ spricht von „games.dot.com“, während die „Frankfurter“ als neuen Namen „Games Con“ erwartet.

Anzeige

Beide Namen hätten den Vorteil, dass die Abkürzung „GC“ weiter verwendet werden kann. Doch der Name „Games Con“ hätte frappierende Ähnlichkeiten mit der bisherigen „Games Convention“, für die Leipzig die Markenrechte inne hat. Sollte dieser Name tatsächlich und ohne Beteiligung von Leipzig gewählt werden, so sind rechtliche Schritte aus Leipzig nicht unwahrscheinlich. Gegen den Namen „Games Con“ direkt möchte man aber nicht vorgehen. Vielmehr wolle man „eventuell“ prüfen, ob auch die Abkürzung „GC“ geschützt sei.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.