Praxistest: TFT-Reiniger Teil 2 - Seite 5

Anzeige

Easy-Touch Reinigungstücher

Die Reinigungstücher ET-114 von Easy-Touch kommen in einer handlichen Spenderdose, die 100 Stück fasst. Die Dose ist damit bei gleicher Stückzahl deutlich kleiner geraten als das Gegenstück von Rogge. Dafür sind die Rogge-Reinigungstücher ein ganzes Stück größer geraten. Eine Dose kostet zwischen 3,50 und 4 Euro, ist damit also relativ preiswert: Pro Reinigung kommt man hier auf gerade einmal 3,5 bis 4 Cent und liegt nochmal gute 2 Cent unter den Rogge-Feuchttüchern.


Reinigungstücher ET-114 von Easy-Touch

Auch die Easy-Touch Tücher kommen ohne Alkohol aus und sind in ihrer Wirkung sowohl antistatisch als auch antibakteriell. Die Geruchsprobe liefert einen markanten Geruch, der etwas nach Alkohol riecht – wenngleich das Mittel wie erwähnt frei davon ist!
Wir benutzen die Tücher laut Anleitung: Mit dem feuchten Tuch reinigen, mit einem trockenen, weichen Tuch nachwischen. Leider liegt ein solches Tuch den Easy-Touch Tüchern nicht bei, so dass man hier entweder bereits im Besitz eines Mikrofasertuchs sein oder eines nachkaufen muss. Fairerweise sei aber erwähnt, dass die Reinigung auch ohne Nachwischen mit einem trockenen Tuch funktioniert, da das Mittel schnell abtrocknet.


Wieder sauber: TFT nach Einatz der ET-114 Tücher

Die Reinigungswirkung dieser Tücher darf als gut bezeichnet werden: Auch hartnäckigen Schmutz wie von uns extra angebrachte Fettflecken beseitigen die Easy-Touch Tücher problemlos mit guter Fettlösekraft.
Insgesamt gefallen die Easy-Touch Tücher also, wenngleich sie etwas größer sein könnten. Auf eine offizielle Empfehlung verschiedener TFT-Hersteller muss man bei den ET-114 Tüchern im Vergleich zu Rogge bzw. Ronol allerdings verzichten. Praktisch wiederum ist, dass die Dose recht klein geraten ist und somit auch problemlos in einer Transporttasche für den Laptop verstaut werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.