ASUS wird zum Öko-Primus

Erster Computerhersteller mit dem EU-Umweltzeichen

Mittlerweile ist für Anwender beim Kauf eines Computers mehr relevant als schickes Design oder die Power unter der Haube: Umweltveträglichkeit spielt auch in der IT-Branche eine immer größere Rolle. ASUS nahm sich diese Erwartungen zu Herzen und wird für die Notebooks N50, N80, N20 und N10 als erster Computerhersteller mit dem EU Umweltzeichen ausgezeichnet. Nun darf das Blumen-Label von den Produkten prangen, es steht für umweltfreundliche Produktion und hohe Energieeffizienz.

Anzeige

Die ASUS N-Serie erhielt im Oktober 2008 bereits den EPEAT (Electronic Product Environmental Assessment Tool) Gold Award. 50 ASUS-Laptops tragen zudem das Energy Star Logo.

ASUS nennt sein eigenes Konzeppt „Green ASUS“ und engagiert sich in diesem Rahmen seit 2002 für die Umwelt. Dieses Jahr wurde die EU-Blume erstmalig auch für Computer verliehen und ASUS erhielt dank des „Green ASUS“-Konzeptes als erster Computerhersteller die Auszeichnung.

Jonney Shih, Chairman von ASUSTeK Computer Inc., freute sich: „Mit dem Green ASUS Konzept und den strengen Umweltrichtlinien, nach denen unsere Notebooks gefertigt werden, leisten wir konsequent einen entscheidenden Beitrag dazu, die Welt nachhaltig sauberer und ‚grüner‘ zu gestalten.“

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.