OCZ bringt neue SSD-Serie

Vertex-Serie: 200 MByte/s Lesen und 160 MByte/s Schreiben

OCZ erweitert sein Angebot von Solid-State-Drives um eine neue Serie. Die Vertex-Serie kommt mit MLC-Speicherchips daher und soll Leseraten von bis zu 200 MByte/Sek. und Schreibraten von bis zu 160 MByte/Sek. bieten. Die 2,5-Zoll Festplatten bieten Zugriffszeiten unter 0,1 ms und verbrauchen 0,5 Watt im Standby bzw. 2 Watt bei Aktivität.

Anzeige
Die Modelle mit 30 und 60 GByte verfügen über einen 32 MByte großen Cache. Die größeren Modelle mit 120 und 250 GByte Kapazität besitzen hingegen 64 MByte Cache.

Alle Modelle besitzen eine SATA2-Schnittstelle und die MTBF (Mean Time Between Failures) liegt bei 1,5 Millionen Stunden.

In ein paar Wochen sollen die Modelle mit 30/60/120/250 GByte für 129/249/469/869 Dollar verfügbar sein. Die Garantiezeit der Vertex-SSDs liegt bei 2 Jahren.

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.