ASUS M4A79 Deluxe (AMD 790FX)

Anzeige

Einleitung

Vor kurzem haben wir den neuen AMD Phenom II X4 durch unseren Benchmark-Parcours gejagt. ASUS hat mit dem M4A79 Deluxe ein passendes AM2+ Mainboard herausgebracht, dass den AMD 790FX Chipsatz mit der Southbridge 750 kombiniert. Dieser kommt ohne eine integrierte Grafikeinheit aus.
Doch kann der AMD 790FX Chipsatz gegenüber dem AMD 790GX einen Leistungsvorsprung erreichen?


ASUS M4A79 Deluxe

Testsystem

  • CPU: AMD Phenom 9600 (2,3 GHz)
  • RAM: 2x 1 GByte A-DATA DDR2-1066 @ 800-4-4-4-5
  • Netzteil: Silverstone Decathlon 700W
  • Grafikkarte: ASUS EN9800GTX TOP (Treiberversion 173.18)
  • HDD: WD1600 – 160GB
  • Betriebssystem: Windows Vista 32bit

Zum Vergleich wurden ASUS Crosshair II Formula mit Nvidia nForce 780a SLI Chipsatz, das Elitegroup A780GM-A mit AMD 780G Chipset, das MSI DKA790GX Platinum und Gigabyte MA790GP-DS4H herangezogen.


ASUS M4A79 Deluxe – Verpackung

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.