Speicherpreise fallen bald wieder?

Preise für 1-Gbit-Chips sind wieder im Sinkflug

Preise von unter 7 Euro pro Gigabyte DDR2-Speicher könnten bald wieder erreicht werden, wenn die Speicherchippreise ihren derzeitigen Abwärtstrend fortsetzen. Im Dezember wurde das Allzeit-Minimum von nur noch 59 US-Cent für einen DDR2-Chip mit 1 Gbit erreicht, aber der Preis – noch $1,25 Anfang der Woche – ist zwischenzeitlich wieder unter die $1-Marke gerutscht.

Anzeige

Vom Ausstieg aus dem DRAM-Geschäft bzw. der Insolvenz des Herstellers Qimonda hatten sich viele einen merklichen Rückgang des Angebots an Speicherchips erhofft, der wieder für steigende Preise sorgen sollte. Mittelfristige Preise von $1,50 für einen 1-Gbit-DDR2-Chip oder höher halten mittlerweile viele Experten für unwahrscheinlich und befürchten teilweise wieder Preise, die permanent unter $1 liegen.

Was den Hersteller ärgert, erfreut natürlich den Endkunden, der im letzten Monat teilweise Preissteigerung von über 50 % (4 GByte Speicher-Kit – Ende Dezember gegenüber heute) hinnehmen musste und jetzt wieder auf sinkende Preise hoffen kann.

Quelle: DRAMeXchange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.