AMD demonstriert Hexa-Core

Opteron mit sechs Kernen und Codename "Istanbul"

In Austin hat AMD gestern den hauseigenen Gegenspieler „Istanbul“ zu Intel kommenden Hexa-Core „Gulftown“ demonstiert. Im Sockel F-Gewand konnten die geladenen Reporter einem 4-Prozessor-System mit insgesamt 24 Kernen auf den Zahn fühlen. Der Istanbul basiert auf der überarbeiteten K10-Architektur des Deneb (Phenom II) bzw. Shanghai und bringt mit sechs Kernen sechsmal 512 KByte L2- und 6 MByte L3-Cache mit.

Anzeige

Taskmanger mit 24 Kernen - Bildquelle: The Tech Report

Quelle: The Tech Report

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.