Philips 21:9 LCD kommt im Juni

Ultra-Widescreen Bildschirm mit 2560x1080 Pixeln soll 4000 Euro kosten

Im Januar hatte Philips bekanntlich sein erstes TV-Gerät mit 56-Zoll (142 cm) Bildschirmdiagonale im 21:9 Format angekündigt. Mittlerweile sind weitere Details bekannt. So wird das Display eine Auflösung von 2560×1080 Pixeln besitzen, das dynamische Kontrastverhältnis liegt bei 80.000:1 und es gibt fünf HDMI-Anschlüsse. 200 Hz, DLNA und Wi-Fi werden unterstützt. Der „Philips Cinema 21:9“ LCD-Bildschirm soll in Europa ab Juni für rund 4000 Euro erhältlich sein.

Anzeige

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.