Intel: P55 auf der Computex

Neuer Performance-Chipsatz wird in Taipeh gezeigt

Auf der IT-Messe Computex Anfang Juni soll der Prozessor- und Chipsatz-Hersteller Intel nach Informationen der Kollegen von Fudzilla den P55 Chipsatz für die kommende Sockel 1156-Plattform vorstellen. Diese ist speziell auf die Core i5 Prozessoren ausgelegt, die gegenüber ihrem großen Bruder, dem Core i7, um einen Speicherkanal ärmer sind, und benötigt aufgrund der Anbindung per DMI zwingend neue Chipsätze.

Anzeige

Beim Core i5 kommt das Direct Media Interface (DMI) statt des vom Core i7 bekannten Quick Path Interface (QPI) zum Einsatz, da dieser zusätzlich zum DMI noch einen PCI-Express-Controller besitzt. Mit diesem ist es möglich Grafikkarten direkt an den Prozessor, statt wie bisher üblich an den Chipsatz anzubinden.

Intel P55 Chipsatz - Fotomontage

Quelle: Fudzilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.