Microsoft kauft 3DV Systems

Sichert sich damit Bewegungserkennung für die Xbox 360

Microsoft kauft die Firma 3DV Systems Ltd., welche den Bewegungssensor „Z-Cam“ erfunden hat. Besagte Z-Cam soll das Herz der neuen Bewegungserkennungstechnologie für Microsofts Xbox 360 werden. Angeblich zahlt Microsoft zwischen 5 und 7 Millionen US-Dollar für 3DV Systems, deren Kauf nächsten Monat abgeschlossen werden soll. Gerüchten zufolge soll das Unternehmen Microsoft in internen Präsentationen die Bewegungssensoren vorgeführt haben, woraufhin die Redmonder sich zum Kauf der kleineren Firma entschlossen.

Anzeige

3DV Systems führte bereits auf der CES Anfang 2008 ihre Technologie vor. Wie genau die Verbindung mit der Xbox 360 aussieht, ist aber noch unklar: Die Software wird für Erfolg oder Misserfolg des Gerätes sorgen.
Auf der E3 sollte man noch keine offizielle Ankündigung der Bewegungserkennung erwarten: Wahrscheinlich wird Microsoft zunächst intern genaue Pläne ausarbeiten. Eine Veröffentlichung der Z-Cam für Xbox 360 in diesem Herbst scheint aber realistisch und Entwickler sollen angeblich bereits an der Implementation in Spielen arbeiten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.