Nividia: Hoffnungen für GTS 250M

DirectX 10.1 und 40-Nanometer-Fertigung

Nvidia setzt derzeit große Hoffnungen in seine GeForce GTS 250M für mobile Rechner: Die Grafiklösung entsteht im 40-Nanometer-Verfahren und bietet einen Chiptakt von 500 MHz. Die GeForce GTS 250M bietet außerdem DirectX-10.1-Unterstützung. Der GDDR5-Speicher des Chips ist auf 1600 MHz getaktet und über ein 128-bit-Interface angebunden. 96 Shadereinheiten takten mit insgesamt 1250 MHz. Laut Nvidia ist der Chip bis zu 50 % schneller als die Vorgängergeneration und liefert in Titeln wie „Mirror´s Edge“ oder „Sacred 2“ herausragende Leistung.

Anzeige

Die maximale Verlustleistung soll bei 28 Watt (TDP) liegen. Weitere Ankündigungen und Details seitens Nvidia werden sicherlich bald folgen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.