GeForce GTX 285 / 275 stirbt aus

Auch die GTX 260 verschwindet

Mehrere Nvidia-Partner sollen sich laut Fudzilla entschlossen haben GeForce GTX 260, 275 und 285 einzustellen. Der Grund liegt in der Knappheit der GT200-Chips. Eventuell könnte dies Nvidias Strategie sein, den Markt hungrig auf Fermi zu stimmen. Dafür überlässt das Unternehmen nun AMD mit seiner ATI-Radeon-Reihe das Feld beinahe allein. Radeon HD 5870 bzw. 5850 sind aktuell heiß begehrt – doch hier ist die Verfügbarkeit noch nicht gewährleistet. Auch die 4000er-Reihe bleibt erhältlich, so dass Nvidia unter Zugzwang steht.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.