Patentklage gegen Apple und Co.

Netzwerk-Schnittstellen sorgen für Lizenzstreitigkeiten

Apple hat offengelegt, dass die Firma US Ethernet Innovations einen Prozess gegen Apple eingeleitet hat: Laut US Ethernet Innovations verletzt Apple ein amerikanisches Patent des Unternehmens, das sich auf „Network Interface with Host Independent Buffer Management“ bezieht und Mitte der 90er von der Firma 3Com eingereicht wurde. US Ethernet Innovations erwarb dieses Patent von 3Com und will nun sein Recht geltend machen.

Anzeige

Nicht nur Apple soll zur Kasse gebeten werden: Auch Acer, ASUS, Dell, Fujitsu, Gateway, Hewlett Packard, Sony und Toshiba sollen Lizenzgebühren an US Ethernet Innovations zahlen.

In Amerika kennt man derartige Streitigkeiten um alte Patente bereits als „Patent Trolling“. Offensichtlich haben Anwälte und Firmen hier einen neuen Weg gefunden Geld zu verdienen.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.