BIU: Gaming-Führerschein

Test mit über 100 Fragen zum Thema Computerspiele und Jugendschutz

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU) hat auf seiner Webseite einen 100 Fragen umfassenden Test bereitgestellt, der bei Abschluss zu einem „Gaming-Führerschein“ führen soll. Dahinter steckt letztlich aber nicht mehr, als eine ausdruckbare Urkunde, die einen Status von „Anfänger“ bis „Super Pro“ bekanntgibt.

Anzeige

Hintergrund des Tests, der zahlreiche Fragen zu Computerspielen, aber auch PC-Technik und Jugendschutz enthält, soll das Ermöglichen einer Selbsteinschätzung in diesem Themengebiet sein.
Während er für unsere Leser mit Sicherheit nur ein netter Zeitvertreib am heutigen Feiertag ist, soll er laut BIU Eltern helfen, nicht den Anschluss zu ihren Kindern zu verlieren, indem der Test mögliche Wissenslücken aufdeckt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.