Intel: Classmate PC & Home Energy

Intel engagiert sich in Bildung und Energieverwaltung Zuhause

Intel hat auf der CeBIT angekündigt, dass man zusammen mit über 100 Software- und Hardware-Entwicklern eine umfassende Infrastruktur für den Classmate-PC schaffen möchte. Er soll kollaboratives Lernen und einen einfachen Datenaustausch ermöglichen. Kinder sollen frühzeitig den Umgang mit digitalen Medien erlernen. Das Design und die CPU des Classmate-PCs stammen direkt von Intel. Vertrieben werden soll er jedoch über Drittanbieter.

Anzeige

Zudem hat man in der Pressekonferenz ein Embedded Home Energy System gezeigt. Damit soll es in naher Zukunft möglich sein, den Energieverbrauch Zuhause genau analysieren und optimieren zu können. Beispielsweise wird vorgeschlagen, den Trockner immer über Nacht laufen zu lassen, da der Strompreis günstiger ist. Das vorgestellte Touchpad ist jedoch nur ein Prototyp.








Quelle: Eigene

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.