Sparkle bringt GT 220 mit 2 GByte

Erste GeForce GT 220 mit 2 GByte Speicher

Sparkle veröffentlicht mit seiner neuen GeForce GT 220 erstmals eine GT 220 mit vollen 2 GByte DDR2-Speicher, der über ein 128-bit-Interface angebunden ist. Die Grafikkarte unterstützt DirectX 10.1 und Shader Model 4.0 sowie Nvidia PhysX. Außerdem soll der eigene Kühler laut Sparkle für geringe Geräuschentwicklung und niedrige Temperaturen sorgen. Die Taktraten bewegen sich mit 625 MHz für die GPU, 800 MHz für den Speicher und 1360 MHz für die 48 Streamprozessoren im Referenzbereich. Mit an Bord sind DVI-, HDMI-, und VGA-Anschlüsse.

Anzeige

Zu Preis und Verfügbarkeit macht Sparkle in seiner Pressemeldung noch keine Angaben. Es ist demnach noch offen inwiefern für die 2 GByte Speicher ein Aufpreis zur regulären GT 220 anfällt.

Trotz des großen Speichers eignet sich die Grafikkarte aufgrund der geringen 3D-Leistung eher nicht für Spieler, sondern für Multimedia-Anwender und den Office-Bereich.


Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.