BDA: Neue Blu-ray-Spezifikationen

Größere Disks und mehr Schreib-Optionen

Die Blu-ray Disc Association (BDA) hat die Blu-ray-Spezifikationen erweitert: Jetzt sind auch Medien unter dem BDXL- und IH-BD-Banner Teil der offiziellen Blu-ray-Spezifikationen. BDXL bezieht sich vor allem auf den Geschäftsbereich. Diese Medienspezifikation beinhaltet Blu-rays mit bis zu 128 GByte Speicherplatz, die einmalig beschrieben werden können. Auch Medien, die mehrfach beschrieben werden können und bis zu 100 GByte Speicher fassen, sind Teil der BDXL-Daten. Auch für Privatkunden mit Blu-ray-Brenner ist diese Spezifikation eventuell interessant.

Anzeige

Intra-Hybrid-Blu-ray-Disks (IH-BD) sind wiederum Blu-rays mit einer Datenschicht, die sich nur einmal beschreiben lässt und einer zusätzlichen, wiederbeschreibbaren Schicht. Auf diese Weise kann die Sicherheit für sensible Daten gewährleistet werden und trotzdem besteht die Möglichkeit Inhalte hinzuzufügen. Beide Datenschichten bieten hier 25 GByte.

Sowohl um BDXL- als auch IH-BD-Medien abzuspielen, ist neue Hardware notwendig – existierende Geräte sind inkompatibel. Player, die allerdings in Zukunft die neuen Formate unterstützen, können selbstverständlich auch aktuelle Blu-rays verarbeiten.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Blu-ray.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.