Sony mit 7,4-Zoll-OLED-Display

Preis liegt bei ca. 2800 Euro (ohne MwSt.)

Sony veröffentlicht noch im April den PVM-740, einen Monitor für professionelle Anwender auf OLED-Basis. Der Bildschirm misst 7,4-Zoll und bietet sehr hohe Kontraste und exakte Farbwiedergabe bei einer Auflösung von 960 x 540 Bildpunkten. Der tragbare Bildschirm richtet sich mit seinem Preis von umgerechnet ca. 2800 Euro (ohne MwSt.) nicht an Privatkunden, sondern an Studios und andere Geschäftskunden. Der Monitor kann Bilder horizontal und vertikal kippen und direkt von einer Kamera abspielen. Der Kontrast ist besser als bei CRTs und unbeeindruckt von Umgebungslicht.

Anzeige

Über ein integriertes System misst der PVM-740 stets die Lichteinstellungen und passt die Schwarz-Weiß-Werte an. Das garantiert stabile Farb- und Gammawerte. Zudem kann der Monitor die Eingangssignale ohne Skalierung wiedergeben: Ein Bild mit höherer Auflösung wird etwa zunächst nur teilweise dargestellt und kann gescrollt werden. Ein kleineres Bild wird in exakter Größe im Zentrum des Monitors gezeigt und nicht auf Bildschirmgröße skaliert. Dies ist für die Bildbearbeitung von Vorteil.

Der Monitor bietet Komponenten-, 3G- / HD- / SD-SDI- und HDMI-Anschlüsse bzw. -Technik. Mögliche Anwendungsgebiete sind Blu-ray-Authoring, Übertragungskontrolle in Studio-Fahrzeugen oder professionelle Bildbearbeitung.


Quelle: SonyInsider

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.