ASUS ENGTX470 – GeForce GTX 470

Anzeige

Einleitung

ASUS bietet mit der ENGTX470 eine Grafikkarte an, die sich sehr stark an dem Referenzmodell einer GeForce GTX 470 orientiert. Sowohl der Lüfter als auch die Anschlussmöglichkeiten wurden übernommen. Laut Verpackung soll sich die Grafikkarte aber um bis zu 50 Prozent übertakten lassen. Ob dies trotz der bekannten hohen Temperaturwerte der Grafikkarte überhaupt möglich und sinnvoll ist, haben wir in diesem Test dargestellt.


ASUS ENGTX470

Die Spezifikationen der ASUS ENGTX470 im Vergleich zu den anderen Grafikkartenmodellen sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte Nvidia ASUS Nvidia ATI Radeon
GTX 285 ENGTX470 GTX 480 HD 5850 HD 5870
Grafikchip GT200b GF100 GF100 Cypress Cypress
Fertigung 55nm 40nm 40nm 40nm 40nm
Transistoren ca. 1,4 Mrd. 3,0 Mrd. 3,0 Mrd. 2,15 Mrd. 2,15 Mrd.
Chiptakt 648 MHz 607 MHz 700 MHz 725 MHz 850 MHz
Shader Einheiten 240 448 480 1440 1600
Shader Takt 1476 MHz 1215 MHz 1401 MHz 725 MHz 850 MHz
Render Engines 32 56 60 32 32
Textur Einheiten 80 56 60 72 80
RAM-Schnittstelle 512 bit 320 bit 348 bit 256 bit 256 bit
Speichertakt 1242 MHz 1674 MHz 1848 MHz 2000 MHz 2400 MHz
Speicher 1GB
GDDR3
1280 MB
GDDR5
1536 MB
GDDR5
1 GB
GDDR5
1 GB
GDDR5
Shader Model 4.0 5.0 5.0 5.0 5.0
Dual-VGA SLI SLI SLI CrossFireX CrossFireX
Preis ab ca. € 290 € 360 € 480 270 € 350 €
Aus Gründen der Vergleichbarkeit mit GDDR3 ist der Speichertakt bei GDDR5 mit der doppelten Zahl angegeben.
Stand: 25.04.2010

Die ASUS ENGTX470 wird nicht übertaktet ausgeliefert und entspricht damit einer Standard Geforce GTX 470. Der angegebene Preis von 360 Euro ist allerdings nur ein theoretischer Preis, da die Grafikkarte nur vorbestellbar ist. Eine verfügbare GTX 470 gibt es ab etwa 400 Euro (das ändert sich allerdings täglich).

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.