Rock Band 3 Hardware bestätigt?

Neue Peripheriegeräte für Musikliebhaber

Die „Rock Band“-Reihe des Entwicklers Harmonix ist bekannt für aufwändige Controller: Aktuell können Konsoleros mit Gitarren, Schlagzeugen und natürlich Mikrofonen als virtuelle Band musizieren. Der dritte Teil der „Rock Band“-Reihe, Ableger wie „Beatles Rock Band“ nicht eingerechnet, soll nun neue Controller einführen: Die „Keytar“, eine Mischung aus Keyboard und Gitarre, soll synthielastige Songs aufpeppen. Wer also in „Rock Band“ schon immer Lust auf Depeche Mode verspürte, könnte mit „Rock Band 3“ eventuell gut beraten sein.

Anzeige

Außerdem will Harmonix „Rock Band 3“ Gerüchten zufolge nicht, wie bei vergangenen Teilen üblich, mit eigener Hardware versorgen. Stattdessen soll der Hersteller Mad Catz, der bereits inoffizielle Hardware-Kits für „Rock Band“ fertigte, nun zum offiziellen Hardware-Partner aufsteigen.

Weitere Neuigkeiten: „Rock Band 3“ soll neben Unterstützung für die Keytar einen neuen Pro-Modus bergen, der eine realistischere Spielweise möglich machen soll und noch näher am „echten“ Musizieren ist.

Alle Details sind noch mit Vorsicht zu genießen, da es sich um Gerüchte handelt. Offizielle Information wird der Entwickler Harmonix bzw. der Publisher Electronic Arts erst auf der E3 bekanntgeben.

Quelle: Electronista

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.