Innenleben des iPhone 4 erspäht

512 MByte RAM nochmals bestätigt

Die Kollegen der Website iFixit haben das iPhone 4 in seine Einzelteile zerlegt: Wer also schon immer mal einen Blick auf das Innenleben des neuen Apple Smartphones werfen wollte, kann dies anhand der angefügten Bilder nachholen. iFixit haben nach ihrer Sezierung des iPhone 4 abermals bestätigt, dass das Smartphone über 512 MByte RAM verfügt – doppelt so viel wie bei Apples iPad. Erste Prototypen nutzten ursprünglich auch nur 256 MByte Arbeitsspeicher – Apple muss sich relativ kurzfristig zur Aufstockung entschieden haben.

Anzeige

Wer eventuell selbst mal Hand an sein iPhone 4 legen möchte, kann sich auf YouTube auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Auseinanderbau zu Gemüte fügen:



Quelle: iFixit

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.