BitFenix Colossus Big-Tower - Seite 6

Stylischer Big-Tower mit interessanten Features von Newcomer BitFenix

Anzeige

Fazit

Das Design des BitFenix Colossus fällt auf und wirkt durch das ansonsten schlicht gestaltete Gehäuse trotzdem nicht überladen. Die Möglichkeit, zwischen zwei Farben (ohne Aufpreis) wählen zu können, befriedigt zudem unterschiedliche Geschmäcker. Die beiden verbauten 230-mm-Lüfter sind dank der ebenfalls mitgelieferten Lüftersteuerung sehr leise zu betreiben und dürften daher selbst Silent-Freaks nicht negativ auffallen. Die vielen Anschlüsse oben und die Möglichkeit, angeschlossene Geräte durch ein Schloss in der Front zu sichern, sind weitere Vorteile.


BitFenix Colossus

Die Schnellverschlüsse der Steckkarten sind bei fast allen Herstellern eher als schlecht zu bewerten, so dass BitFenix in diesem Bereich mit sehr stabilen Exemplaren überrascht. Leider wurde bei den Festplattenschienen nicht auf ähnliche Qualität gesetzt, sondern instabil wirkende Schienen verbaut, die zudem wenig Halt im Gehäuse haben. Die Front ist nicht ganz so einfach zu entfernen, so dass das Verbauen der optischen Laufwerke etwas umständlicher ist. An der Verarbeitungsqualität ist ansonsten aber nichts auszusetzen, so dass dem Hersteller BitFenix ein gelungener Start in den Gehäusemarkt gelingt. Nur die Festplattenschienen sollten bei künftigen Modellen dringend verbessert werden.

Positiv
+ Beleuchtung wählbar, pulsierbar und ausschaltbar
+ Staubfilter für Netzteil und Lüfter
+ zwei leise 230-mm-Lüfter
+ Anschlüsse im Top inkl. USB 3.0
+ Lüftersteuerung
+ stabile Schnellerverschlüsse für Steckkarten
+ Befestigungen für schwere Grafikkarten

Negativ
– instabile Festplattenrahmen
– Front nicht einfach zu entfernen

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.