AMD: 2012 mit APU für Tablets

"Wichita" soll ARM-CPUs Konkurrenz machen

AMD ist immer etwas zögerlich CPUs für neue Produkte anzubieten: So wartete das Unternehmen etwa zwei Jahre, bis es sich entschloss Prozessoren für Netbooks zu entwickeln. Dies führte dazu, dass Intel den Netbook-Sektor heute mit seinen Atom-CPUs dominiert. Vielleicht könnte es im Bereich Tablets anders laufen, denn AMD plant für 2012 die Veröffentlichung seiner Wichita-APUs, die speziell auf Tablets ausgerichtet sind. Jene sollen im 28-Nanometer-Verfahren entstehen und entweder mit einem oder zwei Kernen arbeiten. Die Verlustleistung soll sich um die 3 Watt bewegen.

Anzeige

Analysten erwarten, dass 2011 bereits über 50 Millionen Tablets verkauft werden. Die Mehrheit soll auf ARM-Lösungen setzen. Es bleibt nun abzuwarten, inwiefern sich AMDs Wichita 2012 gegen die Konkurrenz durchsetzen kann.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.