Intel: Ivy Bridge erst 2012

Neue CPUs im 22-Nanometer-Verfahren kommen eventuell später

Intel hatte angekündigt im vierten Quartal seine Ivy-Brige-CPUs zu veröffentlichen, die im 22-Nanometer-Verfahren entstehen. Aktuell geht man allerdings davon aus, dass die Prozessoren erst Anfang 2012 erscheinen. Zwar wird Intel wohl Ende 2011 bereits Chips an seine Partner ausliefern, Endkunden können aber erst ein paar Monate später zu den CPUs greifen. Ähnlich verfuhr Intel schon mit seinen Sandy-Bridge-CPUs im 32-Nanometer-Verfahren, die jetzt bereits an Partner herausgehen, aber offiziell erst zur CES am 5. Januar 2011 auf den Markt kommen.

Anzeige

Intels Pläne sind zwar noch nicht in Stein gemeißelt, doch die aktuelle Kommunikation mit Partnern sowie die internen Roadmaps des Unternehmens deuten darauf hin, dass Ivy Bridge erst 2012 erscheint. Intel hat sich angeblich zu diesem Vorgehen entschieden, um alte Chips zu den Feiertagen abzuverkaufen und dann im neuen Jahr frisch mit neuen Modellen zu starten.

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.