OCZ: Neue 80Plus-Gold-Netzteile

Drei Modelle mit Kabelmanagement und 850, 1000 sowie 1250 Watt

OCZ hat eine neue Netzteilserie mit 80Plus Gold Zertifizierung vorgestellt. Die ZX-Serie wurde für den High-End-Bereich entwickelt und besteht aus drei Modellen mit 850, 1.000 und 1.250 Watt. Diese verfügen über ein Kabelmanagement und sind mit einem 140-mm-Lüfter ausgestattet. Neben einer guten Kühlung soll der Lüfter auch einen leisen Betrieb ermöglichen. Bei der Stromversorgung setzt man auf eine einzelne 12-Volt-Schiene. Je nach Variante können so 70, 83 oder 104 Ampere bereitgestellt werden.

Anzeige

Neben den üblichen Mainboardanschlüssen bieten alle drei Modelle einen Floppy-, neun 4-Pin- und zwölf SATA-Anschlüsse. Zudem sind beim kleinsten Modell vier 6+2-Pin-PCI-Express-Stromstecker vorhanden. Die zwei größeren Netzteile besitzen sogar sechs Stecker zur Versorgung der Grafikkarten.

Die MTBF (Mean Time Between Failure) aller Modelle ist mit 100.000 Stunden beziffert und es wird fünf Jahre Garantie geboten. OCZs ZX-Serie soll in den kommenden Tagen erhältlich sein. Preise sind bisher nicht bekannt.

OCZ ZX Series 850W
OCZ ZX Series 850W - Oberseite
OCZ ZX Series 850W - Rückseite
OCZ ZX Series 1000W
OCZ ZX Series 1250W

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.