Nokia mit Windows Phone 7

Microsoft und Nokia kündigen Partnerschaft an

Am gestrigen Freitag kündigten der Softwaregigant Microsoft und der weltgrößte Mobiltelefon-Hersteller Nokia bei einer Pressekonferenz in London eine langfristige strategische Partnerschaft an. So will Nokia in Zukunft High-End Smartphones mit Microsofts neuestem mobilen Betriebssystem Windows Phone 7 anbieten. Ziel dieser Partnerschaft dürfte sein, sich mit vereinten Kräften Apple und Google im Kampf um Marktanteile im Smartphone-Markt entgegenzustellen.

Anzeige

Warum Nokia sich für Microsofts Windows Phone 7 und nicht Googles Android entschied, begründete Stephen Elop, Präsident und CEO von Nokia sowie ehemaliger Microsoft-Manager, damit, dass bereits zu viele Mobiltelefon-Hersteller auf Android setzen würden. So wäre Nokia mit Android als Betriebssystem nicht in der Lage, sich ausreichend von den anderen Herstellern abzuheben.

In seiner Presseerklärung gibt Nokia bekannt, dass Windows Phone Nokias vorrangige Smartphone-Plattform darstellen wird. Bei dieser Partnerschaft soll es allerdings weit über das einfache Übernehmen der Windows Phone-Plattform hinausgehen. So wird bspw. Bing zur Standardsuchmaschine für Nokias Suchdienste, Nokia Maps Teil von Microsofts Kartendienst und Nokias Store wird in den Microsoft Marketplace integriert.

Wann genau die ersten Smartphones mit Windows Phone 7 erscheinen werden, gab Nokia nicht bekannt. Nur dass es in den kommenden Wochen und Monaten mehr Informationen geben werde. Derweil gibt es Smartphones anderer Hersteller mit Windows Phone 7 bereits zu kaufen.

Quelle: PCWorld

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.