Kingston: DDR3-2133 fürs Notebook

Einzig die Hitzeprobleme trüben das Bild

Kingston führte auf der CeBIT das nach eigenen Angaben den ersten Notebookspeicher mit einer Taktrate von 2133 Megahertz vor. Welche Spannung die SO-DIMMs dafür benötigen, wurde jedoch nicht verraten. Das Problem liegt jedoch weniger beim Speicher, sondern viel mehr bei der Plattform.

Anzeige

Das Demosystem bestand aus einem Intel Core i7-2920XM Prozessor, der mit einem Takt von 2,5 Gigahertz arbeitet, samt speziellen Mini-ITX Mainboard und Kühllösung. Doch wird das Gehäuse geschlossen, überhitzt das System.
Die Timings (9-11-9-27 1T) des 4-GByte-Kits sind durchaus akzeptabel, aber im Notebook dürfte die resultierende Wärmeentwicklung und Leistungsaufnahme ein Hindernis darstellen.


4GB DDR3-2133 Kit
Offener Systemaufbau
CPU-Z RAM-Timings
CPU-Z Systemübersicht

Quelle: Eigene

Marc Kaiser

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.