GeForce GTX 560 ohne Ti

Soll GTX 460 ersetzen und gegen die Radeon HD 6800 Serie antreten

Wie Heise Online erfahren haben will, bereitet Nvidia eine abgespeckte Variante der GeForce GTX 560 Ti vor. Diese soll im Gegensatz zur GTX 560 Ti nur 336 Shadereinheiten besitzen und ohne den Ti-Namenszusatz nur unter GTX 560 laufen. Sie wird wohl der direkte Nachfolger der GeForce GTX 460 werden. Konkrete Informationen zu den technischen Spezifikationen gibt es bislang keine. Allerdings geht Heise Online davon aus, dass sie sich in erster Linie durch die Taktfrequenzen von der GTX 460 unterscheiden wird.

Anzeige

Sollte die Annahme zutreffen und die GTX 560 entspräche einer GTX 460 mit höherem Takt, dann würde sie weiterhin über 336 Shadereinheiten, 56 Textureinheiten und 32 Rastereinheiten verfügen. Der Takt des Grafikchips würde aber höher als die 675 MHz der GTX 460 ausfallen. Damit könnte Nvidia eine Grafikkarte in der Performance-Klasse oberhalb der GTX 460 anbieten, wo auch die Radeon HD 6870 angesiedelt ist. Dort hat Nvidia derzeit nur die GeForce GTX 470, die aber aufgrund ihrer hohen Leistungsaufnahme weniger attraktiv ist.

Die GeForce GTX 560 soll aller Voraussicht nach in dem Zeitraum Mitte April bis Anfang Mai vorgestellt werden. Bei dem Preis geht Heise Online derzeit von 170 bis 180 Euro aus.

Quelle: Heise

Jan Apostel

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.