Micron-CEO Steve Appleton tot

Bei Flugzeugunglück ums Leben gekommen

Der Hersteller von Speicherchips Micron hat seinen CEO Steve Appleton bei einem Flugzeugunglück in Boise verloren. Appleton war ausgebildeter Kunstflieger und hatte bereits im Jahr 2004 einen Absturz knapp überlebt. Laut Idaho Press hatte Appletons gefährliches Hobby durchaus für Besorgnis gesorgt, der Aufsichtsrat soll es aber als „Work Hard-Play Hard“-Attitüde angesehen haben. Der Handel mit Micron-Aktien wurde an der Börse kurzfristig ausgesetzt.

Anzeige

Quelle: Micron

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.