Marvell mit neuem SSD-Controller

Marvells dritter SSD-Controller 88SS9187 verspricht mehr Leistung

Marvell hat seinen neuen SSD-Controller mit der Bezeichnung 88SS9187 offiziell vorgestellt. Er ist der Nachfolger des Marvell 88SS9174, der beispielsweise in Crucials m4 oder Intels SSD 510 Series zum Einsatz kommt. Die sequentielle Lesegeschwindigkeit soll das maximal Mögliche aus dem SATA 6Gb/s Interface herausholen. Beim Schreiben sollen bis zu 500 MB/s erreicht werden, auch wenn die SSD bereits längere Zeit genutzt wurde. Auch bei den zufälligen Zugriffen verspricht Marvell eine Performancesteigerung.

Anzeige

Neben acht Speicherkanälen unterstützt der Marvell 88SS9187 auch bis zu 1 GByte DDR3-Cache. Außerdem bietet der Controller On-Chip-RAID und eine verbesserte Fehlerkorrektur. Damit soll der Ausfall defekter NAND-Zellen ausgeglichen werden können.
Die Leistungsaufnahme soll im Vergleich zum Vorgänger-Controller deutlich gesunken sein. Gleichzeitig soll der Marvell 88SS9187 weniger kosten.

Laut Marvell arbeiten bereits einige SSD-Hersteller an einer Implementierung des neuen Controllers. Erste Produkte dürften demnach bald angekündigt werden.

Quelle: Pressemitteilung

Tobias Rieder

Arbeitet seit September 2008 als freier Redakteur für Hartware.net. Nebenbei betreibt er seine beiden Blogs Antary und SSDblog.

Twitter / Facebook / Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.