HTC One ab Montag erhältlich

Modelle X, S und V erscheinen

HTC veröffentlicht Montag seine neuen HTC One X, One S und One V. Alle drei Smartphones arbeiten ab Werk mit Googles Android 4.0 sowie Sense 4.0. Die X und S nutzen eine 8-Megapixel-Kamera, während das V ein Modell mit 5 Megapixeln bietet. Die Preisempfehlungen belaufen sich laut HTC auf 599 (One X), 499 (One S) bzw. 299 Euro (One V). Das One X ist das neue Flaggschiff mit Nvidias Tegra 3 mit vier Kernen plus Companion Core sowie 1,5 GHz Takt. Das 4,7-Zoll-Display löst nativ mit 1.280 x 800 Bildpunkten auf. Außerdem sind volle 1 GByte RAM an Bord.

Anzeige

Das HTC One S setzt stattdessen auf einen der neuen Qualcomm Snapdragon S4 mit zwei Kernen und 1,5 GHz Takt. Das Display misst 4,3 Zoll und bietet eine Auflösung von 540 x 960 Bildpunkten. Mit nur 7,8 mm Dicke stellt das One S HTCs bisher schmalstes Smartphone dar. Abermals verbaut HTC 1 GByte Arbeitsspeicher.

HTCs One V mit 512 MByte RAM lehnt sich an das Design des Legends an und verwendet ein 3,7-Zoll-Display mit 480 x 800 Bildpunkten. Die CPU taktet mit 1 GHz.

Alle drei neuen Smartphones, die HTC One X, S und V sind ab dem 2. April zu den genannten Preisempfehlungen im Handel erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.