AMD: Neue Opterons vorbestellbar

Sechs neue Modelle entdeckt

Online sind neue Details zu den kommenden AMD Opteron für Server und Workstations durchgesickert: US-Händler listen bereits Modelle der 4200- und 6200-Serien und geben sowohl technische Details als auch potentielle Preise preis. Das Flaggschiff der neuen Prozessoren ist der Opteron 6284 SE mit 16 Kernen, 2,7 GHz Takt, 16 MByte L3-Cache, einer Verlustleistung von 140 Watt (TDP) und einem Preis von 1363,92 US-Dollar. Als schwächstes Glied in der Kette fungiert der Opteron 4230 HE mit sechs Kernen, 2,9 GHz Takt, 8 MByte L3-Cache, 65 Watt Verlustleistung zu einem Preis von 403,30 US-Dollar.

Anzeige

Die anderen Modelle ordnen sich dazwischen ein. So plant AMD ergänzend die Opteron 4240, 4276 HE, 6230 HE und 6278. Der 4240 bietet sechs Kerne, 3,4 GHz Takt, 8 MByte L3-Cache, 95 Watt Verlustleistung und kostet in Nordamerika 344,05 US-Dollar. Es folgt der Opteron 4276 HE mit acht Kernen, 2,6 GHz Takt, 8 MByte L3-Cache und 65 Watt Verlustleistung für 489,89 US-Dollar.

AMD reicht noch den Opteron 6230 HE mit zwölf Kernen, 2,2 GHz Takt, 16 MByte L3-Cache, 85 Watt Verlustleistung und einem Preis von 692,87 US-Dollar nach. Direkt hinter dem Flaggschiff, dem 6284 SE, platziert sich der Opteron 6278 mit 16 Kernen, 2,4 GHz Takt, 16 MByte L3-Cache, 115 Watt Verlustleistung und einem Preis von 1068,25 US-Dollar.

Alle neuen Modelle unterstützen vermutlich Turbo-Core, die Taktraten für diesen Modus sind aber noch offen.

Quelle: CPUWorld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.