HTC veröffentlicht das One XL

4G-Version des HTC One X

HTC hatte sein Smartphone-Flaggschiff, das One X mit Nvidia Tegra 3, erst im Februar veröffentlicht, da wird es schon abgelöst: Das HTC One XL ersetzt den Nvidia Tegra 3 durch einen Qualcomm Snapdragon S4 – wie in der US-Variante. Damit verfügt das Smartphone zwar nur noch über zwei statt vier Kerne (plus Companion Core), gewinnt aber dank der neueren Cortex-A15-Architektur dennoch an Leistung. Das HTC One XL wird in Deutschland gemeinsam mit Vodafone vertrieben und unterstützt im Gegensatz zum regulären One X jetzt auch 4G LTE.

Anzeige

Die restlichen Spezifikationen sind identisch zum One X: Das One XL bietet 32 GByte Speicher, 1 GByte RAM und ein 4,7-Zoll-Display mit 1280×720 Bildpunkten. Als Betriebssystem dient Google Android 4.03. Außerdem ist eine Kamera mit 8 Megapixeln an Bord.

Im Handel soll das HTC One XL ab Anfang Juni für 659 Euro zu haben sein. Zudem wird das Smartphone über Vodafone mit den Verträgen SuperFlat Plus für 149,99 Euro bzw. SuperFlat Allnet für 199,90 Euro erhältlich sein. Zu späteren Zeitpunkten soll das HTC One XL auch über O2 und die Telekom verfügbar sein.


HTC One XL

Quelle: Pressemitteilung

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.