Tablet-Preiskrieg in Nordamerika

Nexus 7 macht dem Markt Dampf

Nachdem in Nordamerika das ASUS / Google Nexus 7 erschienen ist, bahnt sich im Tablet-Markt ein Preiskrieg an: So hat Samsung den Preis seines Galaxy Tabs mit 7 Zoll von 399 auf 219 US-Dollar gesenkt. Kein Wunder, denn das Nexus 7 mit anständiger Hardware wechselt bereits für 199 US-Dollar den Besitzer. Laut Analysten sollen andere Firmen bald nachziehen. Allgemein stehe für die Hersteller ein Umdenken in der Preispolitik für Tablets an: Modelle wie eben das Nexus 7 oder auch Amazons Kindle Fire bieten ein sehr gutes Preis- / Leistungsverhältnis, was den Markt unter Druck setzt.

Anzeige

In Europa erscheint das Nexus 7 leider erst im September. Hierzulande wird die Einstiegsvariante 249 Euro kosten und 16 GByte Speicherplatz bieten – in den USA liegt diese Version bei 249 US-Dollar. Auch Amazons Kindle Fire soll laut Gerüchten bald seinen Weg nach Europa finden, da Amazon bereits angekündigt hat noch diesen Sommer seinen App Store bei uns zu starten.

Somit ist auch in Europa bzw. Deutschland mit fallenden Tablet-Preisen zu rechnen, was zwar die Gewinnmargen der Hersteller senken jedoch die Verkaufszahlen ankurbeln könnte.

Quelle: DigiTimes

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.