Amazon arbeitet an 3D-Smartphone?

Angeblich Modell mit autostereoskopischer Technik

Amazon soll angeblich daran arbeiten sein Sortiment für mobile Endgeräte zu erweitern: Neben den E-Book-Lesegeräten der Reihe Kindle und den Tablets der Reihe Kindle Fire, plane Amazon die Veröffentlichung von zwei Smartphones. Eines der Modelle soll das High-End-Marktsegment anvisieren und mit einem autostereoskopischen 3D-Bildschirm ausgestattet sein – ähnlich wie beim Nintendo 3DS. Der Hersteller LG hatte mit dem Optimus 3D mit geringem Erfolg 2011 ebenfalls ein 3D-Smartphone veröffentlicht. Ob Amazon mehr Durchsetzungskraft am Markt haben wird?

Anzeige

Angeblich nutzt Amazon für sein 3D-Smartphone eine neue Technik, die dank Eye-Tracking aus allen Blickwinkeln dreidimensionale Bilder erzeugt. Dadurch soll der Eindruck entstehen, die Inhalte würden wie ein Hologramm über dem Display schweben. Als Herzstück sollen Prozessoren aus dem Hause Qualcomm fungieren.

Erscheinen soll das Amazon 3D-Smartphone zusammen mit einem noch nicht weiter beschriebenen Modell noch 2013. Der Online-Riese selbst enthält sich zu den Gerüchten allerdings bisher eines Kommentares.

Quelle: TheWallStreetJournal

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.