HTC One mit Vanilla-Android?

Neue Gerüchte trotz Dementi seitens des Herstellers

Nach Ankündigung des Samsung Galaxy S4 als Google Edition ohne TouchWiz-Oberfläche mit unmodifiziertem Android 4.2.2 kamen Gerüchte auf, dass auch das HTC One in einer solchen Fassung auf den Markt kommen könnte. Der Hersteller aus Taiwan dementierte jene Angaben allerdings fluchs. Nun leben die Spekulationen neu auf, denn HTC soll angesichts der positiven Presse zum S4 als Google Edition sowie den Nachfragen an das Unternehmen umgedacht haben. Leider soll auch das HTC One als Google Edition exklusiv in den USA verfügbar sein.

Anzeige

Pikant ist daran, dass HTC für das One speziell seine Techniken zur Fotoaufnahme sowie Beats Audio für vermeintlich besonders guten Klang bewirbt. Sollte das One nun ohne diese Techniken gleichwertige Ergebnisse liefern, würde das den Sinn der Software in Frage stellen. Sollten sich wiederum die Qualität der aufgenommenen Fotos und der Audiowiedergabe deutlich verschlechtern, gäbe es Kritik an der HTC One Google Edition.

So oder so handelt es sich hier ohnehin zunächst nur um Gerüchte. Ob HTC nun trotz des ersten Dementis ein One mit unmodifiziertem Android veröffentlichen will, weiß aktuell nur der Hersteller selbst.

Quelle: Geek.com

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.