AMD Catalyst 13.8 Beta

Behebt CrossFire-Bug

AMD hat den Beta-Treiber Catalyst 13.8 für seine Grafikkarten herausgegeben. Laut Hersteller behebt der neue Treiber Probleme mit Latenzen bei Verwendung zweier Grafikkarten auf Basis der Architektur Graphics Core Next (GCN) im CrossFire-Modus. Im Zuge des Bugs treten sehr penetrante Mikro-Ruckler auf, auch bei hohen Bildraten. Der Treiber Catalyst 13.8 Beta soll durch das sogenannte „CrossFire Frame Pacing“ Abhilfe schaffen. Neu ist zudem die volle Unterstützung für OpenGL 4.3.

Anzeige

Das Frame Pacing funktioniert allerdings in Spielen nur unter DirectX 10 bzw. 11 – Spiele mit der Grafikschnittstelle DirectX 9 erfahren leider keinerlei Verbesserung. Zudem liegt die maximale Auflösung bei Einsatz der Technik auf einem einzelnen Monitor bei 2560 x 1600 Bildschirmen. Multi-Monitor-Anwender müssen auf die Wirkung des Fix verzichten.

Herunterladbar ist der neue AMD Catalyst 13.8 Beta hier.

Quelle: AMD

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.