Google Glass erst 2014

Hersteller bestätigt Verschiebung

Google hat bestätigt, dass die hauseigene Augmented-Reality-Brille Google Glass erst 2014 in Kundenhände gelangen wird. Die eigentlich für Ende 2013 angesetzte Auslieferung verschiebt sich auf das nächste Jahr. Ein Google-Sprecher erklärt: „Wir passen unsere Zeitpläne laufend an. Am wichtigsten ist uns, dass wir ein großartiges Produkt für die Kunden anbieten können – wann immer es auch erscheint.“ Der Geschäftsführer Googles, Eric Schmidt, hatte übrigens absichtlich nie einen konkreten Erscheinungszeitraum genannt.

Anzeige

Im Mai, auf der Google I/O, waren aber viele Besucher sicher, dass Google Glass noch 2013 auf den Markt kommen solle. Analysten loben nun Googles konservative Planung: „Ich bin froh, dass Google so gewissenhaft ist Glass erst dann zu veröffentlichen, wenn das Produkt perfekt ist“, äußert sich das Analyst Patrick Moorhead.

Quelle: Computerworld

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.