Microsoft hat ein Auge auf Steam OS

Valve sei "eine sehr beeindruckende Firma"

In einem Interview mit dem Magazin Eurogamer spricht der Unternehmens-Vizepräsident des Herstellers Microsoft, Phil Harrison, über die jüngsten Ankündigungen der Firma Valve – darunter beispielsweise das Steam OS. So kann man das Steam OS in Verbindung mit den Steam Machines sicherlich als Konkurrenz für die Microsoft Xbox One verstehen. Harrison erklärt allerdings, dass es noch zu früh für ihn sei ein Urteil abzugeben. Valve sei jedoch „eine sehr beeindruckende Firma“ und Microsoft werde mit großem Interesse verfolgen, wie deren nächste Schritte ausfallen.

Anzeige

Harrison erklärt dabei, dass es nur natürlich sei, dass der Wettkampf um die Vorherrschaft im Wohnzimmer sich intensiviere: Dort stehen in der Regel der größte Bildschirm, das beste Sound-System und die bequemsten Sitzplätze zur Verfügung. Aus Microsofts Sicht sei natürlich die Xbox One hier als Zentrum am besten geeignet. Doch ein wenig Wettbewerb belebe laut Harrison das Geschäft.

Quelle: Eurogamer

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.