Intel Celeron auf Haswell-Basis

Celeron G1830 mit 2,8 GHz Takt für Desktop-PCs

Intel will im ersten Quartal 2014 einen neuen Celeron auf Haswell-Basis veröffentlichen – den ersten des Unternehmens für Desktop-PCs. So nutzt der Celeron G1830 mit zwei Kernen aus dem 22-Nanometer-Verfahren 2,8 GHz Takt, 2 MByte Cache und einen Grafikkern mit 1050 MHz. Dieser Chip unterstützt DDR3-RAM mit 1333 MHz und legt eine Verlustleistung von 54 Watt (TDP) an. Der kommende Intel Celeron G1830 ersetzt den G1630 auf Ivy-Bridge-Basis. Leider sind das genaue Erscheinungsdatum sowie der Preis aktuell noch offen.

Anzeige

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.