Neuer Microsoft-CEO erst 2014

Besetzung ist immer noch offen

Ursprünglich hatte Microsoft fest eingeplant noch vor Ende 2013 seinen neuen Geschäftsführer vorzustellen. Aktuell besetzt noch Steve Ballmer diesen Posten, jener hatte seinen endgültigen Abschied von jenem Posten aber bereits vor einigen Monaten bekannt gegeben. Microsoft hat nun offiziell bestätigt, dass die Suche nach einem neuen CEO sich noch bis Anfang 2014 hinziehen werde. Man habe ursprünglich mit 100 möglichen Kandidaten begonnen und sich später auf 20 ernsthaft in Frage kommende Personen besonnen. Diese Zahl sei weiter geschrumpft, ein Nachfolger für Ballmer sei aber aktuell noch offen.

Anzeige

Dass Microsoft die Wahl des neuen Geschäftsführers sehr ernst nimmt, ist logisch: Bisher haben nur zwei Personen jenen Posten besetzt: Unternehmens-Gründer Bill Gates selbst und Urgestein Steve Ballmer. Als mögliche Kandidaten verbleiben aktuell laut Gerüchten der aktuelle Ford-CEO Alan Mulally, Satya Nadella, der bereits bei Microsoft unter anderem für die Cloud-Dienste verantwortlich ist, Tony Bates, ebenfalls ein interner Kandidat und zuletzt noch Stephen Elop, der ehemalige Nokia-CEO. All diese Namen wurden aber nie offiziell von Microsoft als Kandidaten bestätigt.

Quelle: TheVerge

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.