Nokia plant Smartphone „Moneypenny“

Dual-SIM-Modell für die Mittelklasse

Via EvLeaks sind im sozialen Netzwerk Twitter Informationen zu einem neuen Smartphone aus dem Hause Nokia durchgesickert. Das Gerät trägt intern den Codenamen „Moneypenny“ und soll mit Dual-SIM-Funktionalität Kunden locken. Am Markt könnte das Smartphone als Nokia Lumia 630 erscheinen. Als Betriebssystem dient abermals Windows Phone. Scheinbar visiert Nokia mit diesem Gerät vor allem den asiatischen Markt an. Interessant ist, dass beide SIM-Karten 3G unterstützen sollen – meist ist die zweite Karte auf 2G beschränkt.

Anzeige

Ansonsten gibt es bis auf einen durchgesickerten Screenshot des Betriebssystems (siehe Bild) leider kaum Details zu „Moneypenny“. Immerhin würde es sich bei diesem Gerät aber um das erste Dual-SIM-Smartphone mit Windows Phone handeln. Erscheinen könnte das vermeintliche Nokia Lumia 630 Anfang 2014.

Quelle: GSMArena

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.