Samsung Galaxy S5 mit Augen-Scanner?

Lee Young stellt die Technik in Aussicht

Laut Samsungs ausführendem Vizepräsidenten für die mobile Geschäftssparte, Lee Young, könnte das nächste Smartphone-Flaggschiff der Südkoreaner eventuell mit einem Augen-Scanner aufwarten. Das wäre dann sozusagen Samsungs Konter zum Fingerabdruckscanner im Apple iPhone 5S. Young erklärt: „Viele Leute interessieren sich sehr für die Iris-Erkennung. Wir untersuchen die Technik deswegen aktuell. Derzeit kann ich aber noch nicht sagen, ob wir sie ins Samsung Galaxy S5 einbinden werden.“ Erscheinen soll das S5 nach aktuellem Wissensstand im März oder April diesen Jahres.

Anzeige

Aktuellen Gerüchten zufolge soll das Samsung Galaxy S5 ein Display mit 5 Zoll und 2K-Auflösung, einen Qualcomm Snapdragon 800 mit vier Kernen und 2,5 GHz Takt, 3 GByte RAM und eine Kamera mit 16 bis 20 Megapixeln nutzen. Man darf gespannt sein, ob auch ein Sensor zur Iris-Erkennung dazu kommt.

Quelle: Bloomberg

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.